Zum Hauptinhalt springen

Baustopp im Elfenaupark ist für die Stadt kein Thema

Der Berner Anwalt Peter Bratschi fordert einen Baustopp der Umbauarbeiten im Elfenaupark. Laut Stadtgrün werden die Bauarbeiten aber planmässig im Mai abgeschlossen.

Bauarbeiten in der Elfenau sind in vollem Gang: Morsche Bäume wurden gefällt, daneben entsteht ein künstlicher Wasserfall, über den sich das Quartier nicht freut.
Bauarbeiten in der Elfenau sind in vollem Gang: Morsche Bäume wurden gefällt, daneben entsteht ein künstlicher Wasserfall, über den sich das Quartier nicht freut.
Stefan Anderegg

Bagger graben den Boden um, Bäume werden gefällt, Bauarbeiter legen einen geschwungenen Weg an die Aare an, und unter der Villa im Elfenaupark entsteht ein Wasserfall. Ziel dieser Umbauarbeiten: Stadtgrün möchte den Elfenaupark «aufwerten und sanieren» und damit an die historische Situation anpassen. Vor 200 Jahren liess Grossfürstin Anna Feoddorowna die Gartenanlage bauen – jedoch ohne Wasserfall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.