Zum Hauptinhalt springen

Beat Büschi für Prix Courage nominiert

Spezielle Ehre für Berns Finanzinspektor Beat Büschi. Er wird für den Prix Courage der Zeitschrift «Beobachter» vorgeschlagen.

Spezielle Ehre für Berns Finanzinspektor Beat Büschi: Die Zeitschrift «Beobachter» schlägt ihn für den Prix Courage vor.
Spezielle Ehre für Berns Finanzinspektor Beat Büschi: Die Zeitschrift «Beobachter» schlägt ihn für den Prix Courage vor.
Andreas Blatter

Pflichtbewusst habe er der Verwaltung auf die Finger geschaut und schonungslos Missstände bei der Stadtberner Sozialhilfe aufgedeckt. So beschreibt die Zeitschrift «Beobachter» die Nomination des städtischen Finanzinspektors Beat Büschi für den Prix Courage. Dafür sei er erst intern mit einem Disziplinarverfahren bestraft und nach eineinhalb Jahren schliesslich doch rehabilitiert worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.