Zum Hauptinhalt springen

Bern lädt zum «Winternacht-Schlöfle»

Premiere: Anfang Januar dürfen sich Schlittschuhläufer bis Mitternacht auf der Berner Kunsteisbahn Ka-We-De tummeln.

Nach dem Mitternachtsbaden im Sommer folgt in Bern nun das Mitternachtsschlittschuhlaufen im Winter.
Nach dem Mitternachtsbaden im Sommer folgt in Bern nun das Mitternachtsschlittschuhlaufen im Winter.
zvg/Martin Rhyner

Auf der Kunsteisbahn Ka-We-De steigt am 8. Januar das erste «Winternacht-Schlöfle» der Stadt Bern. Gross und Klein dürfen an diesem Freitagabend bis Mitternacht Schlittschuh laufen, wie die Direktion für Bildung, Soziales und Sport mitteilte. Auch das Restaurant wird geöffnet sein. Die Schlittschuhe können gratis ausgeliehen werden.

Bis 22 Uhr steht die Kunsteisbahn dem freien Eislauf wie den Hockeyspielenden gemeinsam zur Verfügung. Ab 22 Uhr ist aus Rücksicht auf die Anwohner nur noch freies Schlittschuhlaufen erlaubt.

Kerzenschein, ruhige Musik und Glühwein sollen für eine romantische Stimmung sorgen. Bei schlechtem Wetter wird der Anlass auf den 15. Januar 2016 verschoben. Bereits im vergangenen Sommer war das Sportamt neue Wege gegangen und hatte ein sogenanntes Sommernachtsbaden in drei Freibädern ermöglicht.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch