Zum Hauptinhalt springen

Berner Magazin nach Holland eingeladen

Das Magazin «Zalle» feiert sein einjähriges Bestehen. Rechtzeitig zum Geburtstag wurde die Redaktion nach Arnheim in Holland eingeladen, um das Heft am Facing Pages-Festival zu präsentieren.

Die Zalle-Redaktion fährt ans Facing-Pages Festival in Holland.
Die Zalle-Redaktion fährt ans Facing-Pages Festival in Holland.
zvg

Vor einem Jahr gründeten sieben junge Journalisten das Magazin Zalle. Ziel war eine Berichterstattung, die sich weg vom Mainstream bewegt und mit subjektiven Themen befasst. «Wir wollen den Lesern etwas bieten, was unserer Meinung nach im heutigen Journalismus zu kurz kommt», sagte Redaktionsmitglied Matthias Ryffel bei der Gründung.

Während anfangs noch unsicher war, wie sich das Projekt finanzieren soll, hat sich das Magazin mittlerweile etabliert: Zalle zählt 100 Abonnenten und liegt an elf Verkaufsstellen in Bern, St.Gallen, Zürich und Fribourg aus. Insgesamt werden pro Ausgabe 600 Exemplare verkauft.

Diesen Freitag fährt das Redaktionsteam zudem mit dem Heft nach Holland. «Wir wurden an das Facing Pages-Festival in Arnheim eingeladen», freut sich Redaktor Tobias Bär. Die europaweit grösste Veranstaltung für unabhängige Publikationen hat nachgefragt, ob sie das Heft ausstellen könnten: Es sei ihnen empfohlen worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch