Zum Hauptinhalt springen

Beschwerde blockiert Sanierungen der Schulhäuser

Der Beschluss für die Schulhaussanierungen in Meikirch ist noch nicht rechtskräftig. Das Verwaltungsgericht muss sich als Nächstes mit der Gemeindeversammlung vom Mai beschäftigen.

Die Gemeindeversammlung Meikirch hat Anfang Mai einen Kredit von 1,65 Millionen Franken bewilligt. Mit diesem Geld sollen die drei Schulhäuser in der Gemeinde (Meikirch, Ortschwaben, Wahlendorf) saniert werden. Diesem Entscheid war eine emotionale Debatte vorausgegangen. Und ihm folgte ein juristisches Nachspiel, das noch nicht beendet ist.

Diskussion abgebrochen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.