Zum Hauptinhalt springen

Betrügerfamilie: Zwischen Trotz und Tränen

Fast eine Million Franken soll sich eine Familie aus dem Raum Bern ertrogen haben, um damit ihr Leben zu finanzieren. Am Dienstag musste sich die Tochter vor Gericht verantworten.

Über Jahre haben eine Tochter und ihre Eltern Geld von einer Bauernfamilie ergaunert. Jetzt stehen die drei in Bern vor Gericht.
Über Jahre haben eine Tochter und ihre Eltern Geld von einer Bauernfamilie ergaunert. Jetzt stehen die drei in Bern vor Gericht.
Keystone

Am Wirtschaftsstrafgericht in Bern dreht sich dieser Tage alles um verlorenes Geld. Viel Geld. Über 800'000 Franken soll eine Familie aus der Region Bern in den letzten Jahren von mehreren Personen auf perfide Art ergaunert haben. Seit Montag müssen sich die 42−jährige Tochter und ihre Eltern wegen Verdacht auf mehrfachen Betrug, Urkundenfälschung und Geldwäscherei vor einem Dreiergremium verantworten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.