Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstellenshop

Ein unbekannter Täter überfiel am Dienstagabend einen Tankstellenshop in Biel-Mett. Die Verkäuferin wurde mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe des Bargeldes gezwungen. Er konnte mit der Beute flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Überfall geschah um 21.50 Uhr. Der vermummte Mann betrat den Shop der Esso-Tankstelle und bedrohte mit einer Faustfeuerwaffe die Verkäuferin. Er verlangte auf Französisch die Herausgabe des Geldes. Der Täter konnte mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchten.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Junger Mann, etwa 165 cm gross und schlank. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleider. Das Gesicht hatte er mit einem schwarzen Tuch verhüllt.

Die Polizei sucht Hinweise: 032 344’51’11

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch