Bewaffneter überfällt Tankstellenshop

Nidau

Am Sonntagabend hat in Nidau ein Unbekannter zwei Mitarbeiter einer Tankstelle mit einer Pistole bedroht. Er erbeutete Bargeld und flüchtete zu Fuss.

Der Täter flüchtete mit der Beute in Richtung Nidau Zentrum. Bild: Google Street View

Gegen 21.55 Uhr am Sonntagabend verübte ein vermummter Mann einen Überfall auf die Tankstelle an der Hauptstrasse 139 in Nidau. Wie die Kantonspolizei Bern in einer Mitteilung schreibt, hat der Unbekannte zwei weibliche Angestellte mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Nachdem die Frauen der Aufforderung nachgekommen waren, flüchtete der Täter mit der Beute zuerst zu Fuss entlang der Hauptstrasse in Richtung Nidau Zentrum und bestieg kurz vor der Aarebrücke einen weissen Kleinwagen auf der Beifahrerseite. Das Auto fuhr über die Aarebrücke und bog nach der Brücke in das Aalmattenquartier ein. Dort verliert sich die Spur des weissen Kleinwagens. Die beiden Angestellten wurden beim Vorfall nicht verletzt.

Der Täter wird als ungefähr 1.75 bis 1.80 Meter gross und von schlanker Statur beschrieben. Zum Zeitpunkt des Überfalls trug er einen dunkelgrauen Kapuzenpulli, dunkle Trainerhosen und schwarze Turnschuhe mit einem auffälligen weissen Muster. Unter dem Kapuzenpulli trug der Mann eine Schirmmütze, sein Gesicht war mit einem dunklen Tuch verhüllt.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und einen Zeugenaufruf lanciert. Sie bittet Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 032 344 51 11 zu melden.

mb/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt