Zum Hauptinhalt springen

Beytrisons Meis­ter­stück

Es ist noch gar nicht so lange her, da war sein Name untrennbar mit den Young Boys verbunden: Jean-Bernard Beytrison, Franzose und Spielerberater.

Wechselte für rund 12 Millionen zu ZSKA Moskau: Seydou Doumbia.
Wechselte für rund 12 Millionen zu ZSKA Moskau: Seydou Doumbia.
Andreas Blatter
Ging für vier Millionen zu Hull City: Kamil Zayatte.
Ging für vier Millionen zu Hull City: Kamil Zayatte.
Andreas Blatter
Ebenfalls von Beytrison beraten: Emmanuel Mayuka.
Ebenfalls von Beytrison beraten: Emmanuel Mayuka.
Andreas Blatter
1 / 8

In der Endphase der Ära Niedermaier hatte er beträchtlichen Einfluss auf das Innenleben bei YB, weil Jean-Bernard Beytrison regelmässig seine Klienten an die Berner hatte vermitteln können. Noch immer sind die vier lukrativsten Spielerverkäufe in der YB-Historie Deals, mit denen Beytrison viel Geld verdiente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.