Zum Hauptinhalt springen

BKW erhält Gewässerpreis für ihr Kraftwerk in Aarberg

Ehre für die BKW: Der Berner Stromkonzern erhält für das Flusskraftwerk in Aarberg den Gewässerpreis Schweiz.

Nach Überzeugung der Jury gelingt es der BKW in Aarberg vorbildlich, die Aare gleichzeitig zu nutzen und zu schützen. Deshalb erhält der Konzern den Gewässerpreis Schweiz.
Nach Überzeugung der Jury gelingt es der BKW in Aarberg vorbildlich, die Aare gleichzeitig zu nutzen und zu schützen. Deshalb erhält der Konzern den Gewässerpreis Schweiz.

Zum ersten Mal geht der Gewässerpreis Schweiz an ein Unternehmen der Wasserkraftproduktion. Vertreter des bernischen Energiekonzerns BKW konnten den Preis am Donnerstag für das Flusskraftwerk in Aarberg entgegennehmen.

Nach Überzeugung der Jury gelingt es der BKW in Aarberg vorbildlich, die Aare gleichzeitig zu nutzen und zu schützen. Der Preis soll andere Stromproduzenten ermuntern, die Flüsse und Gewässer ebenfalls so zu nutzen, dass sie den Menschen, Tieren und Pflanzen als Erholungs- und Lebensraum erhalten bleiben.

Verliehen wird der Gewässerpreis alle zwei Jahre von Pro Natura, dem Schweizerischen Wasserwirtschaftsverband (SWV), dem Verein für Ingenieurbiologie und dem Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA). Die BKW ist die achte Preisträgerin seit 2001.

SDA/mib

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch