Zum Hauptinhalt springen

«Boarden wird nicht so schwer sein»

«Snow for Free»Viermal pro Winter können Berner Kinder gratis auf dem Wiriehorn Ski fahren, schlitteln oder snowboarden. Organisiert wird der «Snow for free»-Event von der Cleven-Becker-Stiftung. Colin Rytz (11) stand am vergangenen Mittwoch zum ersten Mal auf einem Snowboard.

43 Kinder warten am Mittwochnachmittag auf der Schützenmatte gespannt auf den Car, der sie zum Wiriehorn im Diemtigtal bringen soll. Als Chauffeur Sämi Zumbrunn mit seinem gelben Gefährt auf den Parkplatz einbiegt, jubeln die Kinder. Viele von ihnen – alle stammen aus Bern und Umgebung – werden heute zum ersten Mal in ihrem Leben auf der Skipiste stehen.

Colin Rytz (11) hatte zwar schon Ski unter den Füssen, Snowboard ist der Berner aber noch nie gefahren. Das würde der begeisterte Skateboarder gerne lernen. Weil seine Mutter keinen Wintersport betreibt und sein Vater nur selten Ski fährt, hatte er bisher keine Gelegenheit dazu. Heute wird sich Colin mit anderen Kindern unter der Anleitung eines Snowboardlehrers zum ersten Mal auf das Brett wagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.