Zum Hauptinhalt springen

Brand am Eigerplatz: Polizei geht von technischer Ursache aus

Die Ermittlungen zur Ursache des Dachstockrandes beim Berner Eigerplatz von Ende April sind abgeschlossen. Der Brand wurde wohl durch ein technisches Problem verursacht.

Im Dachstock eines Hauses am Berner Eigerplatz war am Mittwoch, 24. April 2019, ein Brand ausgebrochen. Video: Leserreporter/Tamedia

Am Mittwoch, 24. April 2019 war im Dachstock eines Hauses am Eigerplatz in Bern ein Brand ausgebrochen. Nun sind die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zur Brandursache abgeschlossen.

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kapo Bern geht davon aus, dass der Brand aufgrund einer «technischen Ursache» ausgebrochen war. Aufgrund der grossen Zerstörung habe aber die Brandursache nicht restlos geklärt werden können, heisst es im Communiqué. Ein «Problem an den elektrischen Installationen» steht jedoch im Vordergrund.

Durch den Brand im Wohn- und Geschäftshaus am Eigerplatz entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (24.04.2019)
Durch den Brand im Wohn- und Geschäftshaus am Eigerplatz entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. (24.04.2019)
Peter Klaunzer, Keystone
Die Polizei geht nach Abschluss der Ermittlungen von einer technischen Brandursache aus.
Die Polizei geht nach Abschluss der Ermittlungen von einer technischen Brandursache aus.
Peter Klaunzer, Keystone
Die Rauchsäule war von weitem her sichtbar.
Die Rauchsäule war von weitem her sichtbar.
Leserreporter
1 / 8

Eine Person war beim Brand leicht verletzt und mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht worden. Beim Brand war am Mehrfamilienhaus erheblicher Sachschaden entstanden. Dieser beläuft sich gemäss ersten Schätzungen auf mehrere hunderttausend Franken.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch