Zum Hauptinhalt springen

Brand in Bauernhaus in Oberthal

In einem Bauernhaus in Oberthal ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden, jedoch brannte das Haus nieder. Der Feuerwehreinsatz war am Abend noch im Gang.

Das Bauernhaus brannte nieder, der Feuerwehreinsatz dauerte bis am Abend an.
Das Bauernhaus brannte nieder, der Feuerwehreinsatz dauerte bis am Abend an.
zvg/Kantonspolizei Bern

Der Alarm ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntagnachmittag kurz nach 14 Uhr ein. Eine Nachbarin meldete, dass aus einem Bauernhaus in Oberthal, im Gebiet Ausserbühl, Rauch aufsteige. Trotz des Einsatzes, der bis am Abend dauerte, brannte das abgelegene Haus nieder. Das Gebäude war leergestanden, bis am frühen Abend kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden.

Im Einsatz standen rund 80 Angehörige der Feuerwehren Konolfingen und Grosshöchstetten. Die Brandursache ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntagabend mitteilte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch