Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliche Vernunft obsiegt

Der Kommentar von Stefan Schnyder, Leiter Ressort Stadt Bern, zur gemeinsamen Liste der SVP und der FDP für die Gemeinderatswahlen in der Stadt Bern 2020.

Die SVP und auch die FDP in der Stadt Bern zeigen sich lernfähig: Nach dem Debakel von 2016, als FDP-Gemeinderat Alexandre Schmidt abgewählt wurde, haben sie ihre Lehren gezogen. Mit einer gemeinsamen Wahlliste erhöhen sie die Chancen markant, dass ein Vertreter der beiden Parteien nach den Wahlen von 2020 in die Stadtregierung einziehen wird. Denn das Wahlsystem ist so ausgestaltet, dass es Alleingänge bestraft.

Für die Arbeit des rot-grün dominierten Gemeinderats ist es wünschenswert, dass eine dieser zwei bürgerlichen Parteien wieder im Gremium vertreten ist. FDP und SVP könnten so besser erfahren, über welche Themen die Stadtregierung wie diskutiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.