Zum Hauptinhalt springen

Bundespräsident an Jungbürgerfeier der Stadt Bern

Neben Stadtpräsident Alexander Tschäppät wird auch Bundespräsident Didier Burkhalter an der Jungbürgerfeier der Stadt Bern die 18-jährigen Stadtbernerinnen und Stadtberner begrüssen.

Bundespräsident Didier Burkhalter wird an der diesjährigen Jungbürgerfeier der Stadt Bern teilnehmen.
Bundespräsident Didier Burkhalter wird an der diesjährigen Jungbürgerfeier der Stadt Bern teilnehmen.
Keystone

Bundespräsident Didier Burkhalter hat sein Präsidialjahr unter anderem der Jugend gewidmet und organisiert als Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten mehrere Anlässe für junge Auslandschweizer. Er hat die Stadt Bern angefragt, ob an der diesjährigen Jungbürgerfeier auch volljährig gewordene Auslandschweizer teilnehmen können.

Die Stadt Bern hat die Anfrage laut Walter Langenegger, dem Leiter des städtischen Informationsdiensts, erfreut aufgenommen. Nun sprechen eben am 22. Oktober im Bundeshaus sowohl Tschäppät als auch Burkhalter zu 18-jährigen aus der Stadt Bern und der ganzen Welt. Die Feier zur Volljährigkeit, wie die Jungbürgerfeier in der Stadt Bern genannt wird, findet seit 2010 jeweils im Bundeshaus statt.

Aus der Stadt Bern nehmen laut Langenegger jeweils etwa 120 bis 140 junge Leute teil. Eingeladen werden jeweils auch alle in der Stadt Bern wohnhaften ausländischen Jugendlichen mit den Ausweisen C und B, wie der städtische Informationschef am Mittwoch auf Anfrage sagte. Langenegger ergänzte damit eine Mitteilung der Stadt Bern.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch