Zum Hauptinhalt springen

Buskers-Fest gefährdet

Vom Aus für Partys im Kornhausforum ist auch das Buskers-Schlussfest betroffen. Der Leiter des Kornhausforums erwartet Vorschläge von der Abteilung Kulturelles.

Nach dem Buskers-Festival in der Berner Altstadt findet jeweils ein Schlussfest im Kornhausforum statt.
Nach dem Buskers-Festival in der Berner Altstadt findet jeweils ein Schlussfest im Kornhausforum statt.
Christian Pfander

Überzeitbewilligungen sind nur im Paket mit einem Fumoir zu haben. Dies beschied der Regierungsstatthalter dem Kornhausforum schon vor Längerem. In letzter Zeit behalf man sich mit einem Provisorium. Weil die Besitzerin des Kornhauses, die städtische Liegenschaftsverwaltung, nun den Einbau und den Betrieb eines Fumoirs «verbietet», wie Forumsleiter Bernhard Giger sagt, habe man Konsequenzen ziehen müssen. Neben den Partys von Ammonit Events ist auch das Schlussfest des Busker-Festivals betroffen. «Wir möchten diesen Anlass aber behalten», sagt Giger. Er erwartet, dass die Abteilung Kulturelles der Stadt hier aktiv wird und eine Lösung findet. Giger versteht nicht, weshalb überhaupt ein Fumoir nötig ist, rauchen könne man ja auch draussen. Die Kosten für ein Fumoir – nebst dem fehlenden Platz dafür – hätte sich das Forum sowieso nicht leisten können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.