Zum Hauptinhalt springen

Chefredaktor Matthias Mast verlässt den «Bernerbär»

«Bernerbär»-Chefredaktor Matthias Mast verlässt die Gratiszeitung Ende Februar kommenden Jahres. Mast habe sich entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen, schreibt die Espace Media AG in einer Mitteilung vom Montag.

Matthias Mast gibt sein Amt als «Bernerbär»-Chefredaktor per Ende Februar 2012 auf.
Matthias Mast gibt sein Amt als «Bernerbär»-Chefredaktor per Ende Februar 2012 auf.
Walter Pfäffli

Der 49-Jährige bleibt dem «Bernerbär» aber als Kolumnist erhalten. Mast war nach Angaben der Espace Media AG, zu der die Gratiszeitung «Bernerbär» gehört, in den vergangenen zwölf Jahren massgeblich an der Weiterentwicklung des Blattes beteiligt.

Zuletzt war Mast für den Relaunch der People- und Eventzeitung verantwortlich. Nach der Einführung der neuen Gestaltung wolle er nun die Chefredaktion in neue Hände legen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Mast startete seine journalistische Karriere bei Teletext. Danach arbeitete er unter anderem als Moderator und Produzent bei «TeleBärn».

SDA/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch