ABO+

Dafür kommen selbst Berliner nach Bern

Stadt Bern

5000 Gäste standen am Wochenende Schlange beim ersten Reportagen-Festival. Nicht alle Programmpunkte und Erwartungen konnten jedoch erfüllt werden.

  • loading indicator
Claudia Salzmann@C_L_A
Stefan Schnyder@schnyderlopez

Es geht um die Wurst. Damit vergleicht die Pulitzerpreis-Gewinnerin Jacqui Banaszynski eine gute Geschichte. «Und die Leser wissen, was eine gute Wurst ist. Deshalb müsst ihr wissen, wie man Wurst macht.»

Der zweistündige Auftritt der US-Amerikanerin im Kulturzentrum Progr war eine der 52 Veranstaltungen des ersten Reportagen-Festivals, das am Wochenende in Bern stattfand. 60 Journalistinnen und Journalisten aus aller Welt gewährten Interessierten Einblicke in ihre teilweise sehr schwierige Arbeit. Nicht alle schafften die Anreise: Fatemeh Karimkhan aus dem Iran hätte mit Konsequenzen im Heimatland rechnen müssen, wäre sie gekommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt