Zum Hauptinhalt springen

Der Schmelztiegel von Kehrsatz

In den verlotterten Blöcken im Hängelenquartier am Längenberg leben vor allem Ausländer – meistens unter sich, nach eigenen Regeln. Das sorgte für Ärger und Ängste im Dorf. Doch die Kehrsatzer Behörden haben reagiert.

Gesprächig: Beim Deutschkaffee im Bistro Weidli wird Käsefondue aufgetischt. Einheimische und Ausländer sollen sich näherkommen.
Gesprächig: Beim Deutschkaffee im Bistro Weidli wird Käsefondue aufgetischt. Einheimische und Ausländer sollen sich näherkommen.
Christian Pfander
Der Anlass findet alle zwei Wochen statt und widmet sich wechselnden Themen.
Der Anlass findet alle zwei Wochen statt und widmet sich wechselnden Themen.
Christian Pfander
Aktiv: Helene Meyer, die gute Seele in der Siedlung.
Aktiv: Helene Meyer, die gute Seele in der Siedlung.
Christian Pfander
1 / 5

Man kennt das. Am Anfang läuft es noch ganz rund, doch schon zieht der Käse erste Fäden. Bald beginnt er zu tropfen, und schliesslich fällt das Brot plump von der Gabel ins Caquelon, wo gerade ein Käsefondue blubbert, moitié-moitié.

So geht es auch dem eritreischen Mädchen im Bistro Weidli in Kehrsatz. Also steckt es sich ein neues Brotstück auf die Gabel und isst weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.