Zum Hauptinhalt springen

Das Lindendorf stockt auf

Die Häuser im Quartier Lindendorf 2 in Ostermundigen sollen zwei zusätzliche Geschosse erhalten. So würden 120 neue Wohnungen möglich. Doch die Bewohner machen sich Sorgen.

Zwei Stockwerke höher: So könnte das Lindendorf 2 in einigen Jahren aussehen.
Zwei Stockwerke höher: So könnte das Lindendorf 2 in einigen Jahren aussehen.
W2H Architekten AG

Michelle Hunziker war ein kleines Mädchen, als sie mit ihrer Familie in die Ostermundiger Überbauung Lindendorf 2 zog. Die Wohnung war damals neu.

Heute ist Michelle Hunziker eine berühmte Moderatorin und 39-jährig. Die Wohnungen im Lindendorf 2 sind fast gleich alt. Grosse Erneuerungen haben sie seit ihrem Bau nicht erfahren. Das sieht man ihnen an: Zum Beispiel Küchen, Bäder und Fenster entsprechen nicht mehr den heutigen Standards. «Wenn jemand auszieht, ist es zum Teil schwierig, neue Mieter zu finden», sagt Stefan Lucy, Leiter Immobilien bei der Gebäudeversicherung Bern (GVB), welcher zwei Wohnblöcke im Quartier gehören. Für Lucy und die GVB ist klar: «Eine Erneuerung ist nötig.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.