Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Malaise von 2008 blieb unter dem Deckel

Alt-Gemeinderätin Barbara Hayoz (FDP) ordnete 2008 eine Untersuchung in der Liegenschaftsverwaltung der Stadt Bern an. Obwohl der Bericht des mandatierten Anwalts, ein FDP-Kollege, verschiedene Ungereimtheiten aufdeckte, geschah nichts. FDP-Stadtrat Christoph Zimmerli, der sich nun besonders aktiv für einen Systemwechsel einsetzt, hatte 2008 Einblick in alle Akten.
Fernand Raval, Chef Immobilien Stadt Bern (vormals Liegenschaftsverwaltung) seit Ende 2005.
Will Rückforderungen von zu Unrecht bezogenen Rabatten prüfen: Alexandre Schmidt, Berner Gemeinderat Direktor für Finanzen.
1 / 14

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin
Mehr zum thema