Das Matte-Fest erfindet sich neu

Bern

Mit dem Summer Bash erlebte das Matte-Fest in den letzten drei Jahren ein Revival. Auch diesen Sommer wird in der Matte gefeiert - in Form eines neuen Quartierfests.

  • loading indicator
Sibylle Hartmann@sibelhartmann

«Itteme Ibtle» ist Mattenenglisch und heisst übersetzt« d'Matte läbt». Unter diesem Motto findet am Samstag 19. August in der Matte ein neues Quartierfest statt. Dass das Quartier nach diversen Clubschliessungen und der letzten Ausgabe des offiziellen Matte-Festes 2009 wieder auflebt, bewies in den vergangen drei Jahren das Wasserwerkgassenfest Summer Bash.

Letzes Jahr lockte das Fest mit diversen Foodtrucks, speziellen Bars, einem Design Basar, einem bunten Kinderprogramm und namhaften Bands wie Boys on Pills oder The Siegfried & the Toys tausende Besucher in die Matte.

Nach dem Erfolg der letzten drei Jahre mögen es viele bedauert haben, dass 2017 kein Summer Bash stattfand. «Bei rund 8000 Besuchern war die Strasse und das Areal am Limit», sagt Mitorganisatorin Fabienne Addor. Das Format aufrecht zu erhalten, wäre mit einem Wachstum einher gegangen. Sie hätten jedoch in der Tiefe und nicht in der Grösse wachsen wollen, sagt sie.

Ein Fest vom Quartier fürs Quartier

Anstelle des Wasserwerkgassenfestes wird das Quartierfest «Itteme Ibtle» die Matte dieses Wochenende in Feierlaune versetzen. Auch hier steht nicht die Grösse im Mittelpunkt. So handle es sich um ein Fest vom Quartier fürs Quartier und nicht um ein Stadtfest, sagt André Steinauer vom OK. Der Tenor bei einer Befragung der Mattebewohner Anfang Jahr sei gewesen, dass kein so grosser Anlass über drei Tage wie früher gewünscht werde.

Darum soll es vor allem ein Tag der offenen Türen in der Matte werden.«Unter dem Motto ‹D Matte stuehlet use› werden rund 60 Firmen und Einrichtungen ab 13 Uhr ihre Produkte, Ideen und Projekte vorstellen», erklärt Steinauer das Konzept. So kann man etwa bei einer öffentlichen Probe des Theaters Matte reinschauen, im buddhistischen Zentrum an einer Meditation teilnehmen oder ein, zwei Brocken Matte Englisch lernen.

Grosses Programm für die Kleinen

Der Startschuss fällt am Samstag bereits um 8 Uhr mit dem Floh- und Genussmarkt auf dem Mühleplatz, wo es Köstlichkeiten aus Hamburg, Italien, Mexiko, Sri Lanka, Afrika und dem Emmental gibt. Wie es sich für ein Quartierfest gehört, kommen auch die Kleinen auf ihre Kosten.: Sei es am Kinderspielfest auf dem Sportplatz oder beim Figurenspiel im Kulturbusli, einer Mini-Bühne auf einer Piaggio.

Auf eben dieser Bühne bei der Mühle und auf dem Chänzeli, der Plattform neben der Cinématte, geht es ab 17 Uhr weiter mit dem musikalischen Programm. Bis auf Artlu Bubble and the Dead Animal Gang aus dem Breitsch stammen alle Bands aus der Matte.

Damit das Fest nicht bis in die Morgenstunden auf offener Strasse ausufert, zügelt das Fest nach 23 Uhr nach drinnen. So kann in der Black Quarter Bar, der Mattebrennerei oder in der Cinématte bis um 3.30 Uhr weiter gefeiert werden.

Mehr Informationen unter: www.matte.ch

berneroberlaender.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt