Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern wurde sicherer – bis auf die Reitschule

Die Stadt Bern ist sicherer geworden und das Vertrauen der Bürger in die Polizei ist gross. Diese Schlüsse zieht Gemeinderat Reto Nause (CVP) aus der Sicherheitsstudie von Professor Martin Killias.

In der Stadt Bern nahm das Vertrauen in die Arbeit der Polizei zu. Dies geht aus einer Studie hervor.
In der Stadt Bern nahm das Vertrauen in die Arbeit der Polizei zu. Dies geht aus einer Studie hervor.
Keystone

Bern Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ist zufrieden. Er habe lauter «good news» zu verkünden, sagte der Gemeinderat am Dienstag vor den Medien. In der Tat: Die Studie zur Kriminalität und Opfererfahrungen der Bevölkerung in der Stadt Bern ist erfreulich. Gegenüber 2011 sind die Raubüberfälle um 35 Prozent gesunken, Tätlichkeit und Drohungen gingen um 48 Prozent zurück und auch bei den Einbrüchen gibt es gemäss der Studie einen Rückgang um 23 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.