Zum Hauptinhalt springen

Defektes Küchengerät setzt Schützenhaus in Brand

Im Schützenhaus in Gelterfingen ist am Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle.

Im Schützenhaus von Gelterfingen im Gürbetal ist am Samstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Die lokale Feuerwehr und jene von Belp hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Ausgelöst wurde das Feuer von einem defekten Küchengerät, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Beim Brandausbruch befanden sich keine Personen im Schützenhaus. Es wurde denn auch niemand verletzt. Das Feuer richtete aber Sachschaden an, dessen Höhe auf mehrere 10'000 Franken geschätzt wird.

SDA/toc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch