ABO+

Der Abgang eines Aussergewöhnlichen

Konolfingen

Die Welt hat sich verändert und mit ihr die Anforderungen an Milizpolitiker wie Daniel Hodel. Über sechs Jahre lang lenkte er die Geschicke der Gemeinde Konolfingen. Ende Juli tritt er ab – weil der Spagat zwischen Amt und Job zu gross wurde.

Daniel Hodel, Noch-Gemeindepräsident und leidenschaftlicher Hobbypilot.

Daniel Hodel, Noch-Gemeindepräsident und leidenschaftlicher Hobbypilot.

(Bild: Raphael Moser)

Cedric Fröhlich@cedricfroehlich

Schliesslich entgleitet Daniel Hodel die Kontrolle doch. Tränen fliessen. Bei ihm, bei seinem Nachfolger, bei der Familie im Publikum. Im Kirchgemeindehaus Konolfingen klatschen die Menschen. Standing Ovation an der Gemeindeversammlung; Hodel hat eben seine letzte geleitet. Als es Zeit wird, sich zu verabschieden, da überkommen den abtretenden Gemeindepräsidenten die Emotionen. «Cooli Cheibe», krächzt er ins Mikrofon.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt