Zum Hauptinhalt springen

Der Autofriedhof hat die Böden wenig belastet

Die ersten Bodenproben des ehemaligen Autofriedhofs liegen vor. Zumindest in den Hallen ist der Boden kaum verschmutzt. In den nächsten Monaten sollen die Resultate der Laborproben für das übrige Gelände vorliegen.

Die Versteigerung von Oldtimer-Wracks lockte viele Mitbietende und Schaulustige an.
Die Versteigerung von Oldtimer-Wracks lockte viele Mitbietende und Schaulustige an.
Keystone
Franz Messerli, Inhaber des Autofriedhofs, vor der Auktion.
Franz Messerli, Inhaber des Autofriedhofs, vor der Auktion.
Keystone
Und noch eine Perle: Plymouth Barracuda, Baujahr 1966.
Und noch eine Perle: Plymouth Barracuda, Baujahr 1966.
zvg
1 / 11

Schrotthändler Franz Messerli kann sich über positive Post aus Zollikofen freuen. Das Büro Geotest hat ihm den ersten Bericht über die Altlastenuntersuchung des ehemaligen Autofriedhofs zugestellt. In einer ersten Etappe wurden Bodenproben in drei Hallen genommen. Die Wissenschaftler führten mehrere Sondierungen durch, bohrten teilweise bis einen Meter tief und nahmen an verschiedenen Stellen Erde fürs Labor mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.