Zum Hauptinhalt springen

Der Helvetiaplatz erhält eine Wartehalle

Per Frühjahr 2016 will der Berner Gemeinderat an der Haltestelle «Helvetiaplatz» eine Wartehalle errichten lassen. Das Projekt kostet 250‘000 Franken.

jam
Beim Helvetiaplatz wird bald wieder gebaut: Eine neue ÖV-Wartehalle soll den wartenden Fahrgästen mehr Komfort bieten. (Archivbild)
Beim Helvetiaplatz wird bald wieder gebaut: Eine neue ÖV-Wartehalle soll den wartenden Fahrgästen mehr Komfort bieten. (Archivbild)
Urs Baumann

An der Haltestelle «Helvetiaplatz» soll per Frühjahr 2016 eine Wartehalle gebaut werden. Der Berner Gemeinderat sprach für die Ausarbeitung und Umsetzung des Projekts einen Kredit von 250‘000 Franken, wie er am Donnerstag mitteilt.

Dieses Vorhaben entspräche dem Wunsch des Rats für Seniorinnen und Senioren sowie verschiedener parlamentarischer Vorstösse und erhöhe den Komfort für die Passagiere. Ausserdem trage die Wartehalle zu einer verbesserten Verkehrssituation auf dem Trottoir bei, «indem die Fahrgäste künftig klar abgegrenzt vom hinter der Haltestelle gestatteten Veloverkehr auf das Tram warten können». Das Projekt muss noch durch das Baubewilligungsverfahren.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch