Zum Hauptinhalt springen

Der «Highway to Hell» führt durchs Emmental

Die Rocker von AC/DC dürfen endlich in Pension: Ihre Nachahmer Fireball stehen schon in den Startlöchern. Am Samstag spielt die Coverband im heimischen Schwimmbad.

Zweimal Feuerball: Die Band mit Valentin Müller, Roger Haldimann, Pascal Haldimann, Stefan Bracher und Timon Bürki (v. l.) in der Abendsonne.
Zweimal Feuerball: Die Band mit Valentin Müller, Roger Haldimann, Pascal Haldimann, Stefan Bracher und Timon Bürki (v. l.) in der Abendsonne.
Christian Pfander

Hört man sie, bemerkt man kaum einen Unterschied zu AC/DC. Sieht man sie, ist der Kontrast klar: Um wie ihre Idole auszusehen, fehlen den Jungs von Fireball noch 40 Jahre Rockerleben. Die Mitglieder der AC/DC-Coverband aus dem Raum Konolfingen sind erst zwischen 16 und 20 Jahren alt – und schon seit 6 Jahren eine Band.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.