Zum Hauptinhalt springen

Der Lehrer im Wald

Jürg Schär leitet seit 28 Jahren die Weiterbildungsinstitution Wakónda. Der 53-Jährige hat vier Berufe erlernt. Für seine spezielle Lernbiografie wurde er am Mittwoch ausgezeichnet.

Im Wald zu Hause: Jürg Schär bietet mit seiner Institution Wakónda zahlreiche Kurse und Weiterbildungen in der Natur an.
Im Wald zu Hause: Jürg Schär bietet mit seiner Institution Wakónda zahlreiche Kurse und Weiterbildungen in der Natur an.
Urs Baumann

Eigentlich lernte Jürg Schär überhaupt nicht gerne. Als Kind ging er nicht gerne zur Schule, verbrachte die Zeit viel lieber draussen. «Die obligatorische Schulzeit war Horror für mich», sagt er. Auch heute verbringt der 53-Jährige einen Grossteil seiner Zeit draussen, Lernen und Lehren gehört nun aber zu seinen Passionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.