Zum Hauptinhalt springen

Die Bilderjäger vom Belpmoos

Früher suchten sie am Himmel nach feindlichen Flugzeugen. Heute fotografieren sie fast jede Maschine im Belpmoos: die Mitglieder der Flugzeugerkennung Bern.

Im Vereinslokal: Christoph Bornhauser, Roland Eichenberger und Chris Haag (v.l.) mit einem Flugzeugmodell. Links unten die Kiste für den Flugzeugerkennungsdienst.
Im Vereinslokal: Christoph Bornhauser, Roland Eichenberger und Chris Haag (v.l.) mit einem Flugzeugmodell. Links unten die Kiste für den Flugzeugerkennungsdienst.
Andreas Blatter

Jeden Tag um sechs Uhr in der Früh steht Christoph Bornhauser am Flughafen Bern-Belp. Zu dieser Tageszeit kann er ohnehin nicht mehr schlafen, aber das ist nicht der eigentliche Grund für dieses Ritual. Er tut das, weil er so an Informationen gelangt, die ihn mehr als alles andere in seinem Leben interessieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.