Zum Hauptinhalt springen

Die Frauen sind jetzt in der Mehrheit

Es ändert sich einiges im Gemeinderat: Gleich vier Neugewählte nehmen ab Januar Einsitz im siebenköpfigen Gremium.

Katharina Zuber, FDP, neu, Gemeindepräsidentin, 1189 Stimmen. Als Gemeinderätin erhielt sie 1508 Stimmen.
Katharina Zuber, FDP, neu, Gemeindepräsidentin, 1189 Stimmen. Als Gemeinderätin erhielt sie 1508 Stimmen.
Manuel Zingg
Daniela Freiburghaus, FDP, neu, 921 Stimmen.
Daniela Freiburghaus, FDP, neu, 921 Stimmen.
zvg
Senta C. Haldimann, BP, neu, 682 Stimmen.
Senta C. Haldimann, BP, neu, 682 Stimmen.
zvg
1 / 6

Zweimal FDP, zweimal SP, je einmal SVP, BDP und Bolligen Parteilos: Die Parteienstärke im Bolliger Gemeinderat bleibt zwar unverändert. Trotzdem werden die gestrigen Wahlen in die Geschichte der 6300 Einwohner grossen Vorortgemeinde eingehen. Neu ist die Mehrheit der Gemeinderatsmitglieder nämlich weiblich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.