Zum Hauptinhalt springen

Die Gebäudefinger erhalten eine ringförmige Zufahrt

Es ist die grösste Baulandreserve in der Region. Im Ried in Niederwangen sind bis zu 1000 Wohnungen geplant. Am Donnerstag zeigte die Gemeinde Köniz, wie sie das neue Quartier erschliessen will.

So soll das Ried-Quartier erschlossen werden.
So soll das Ried-Quartier erschlossen werden.
Quelle: Gemeinde Köniz

Diese Strasse soll mehr als eine Quartierstrasse sein, auf der primär die Autos durchfahren. Sie ist als breiter Korridor geplant und damit auch als Lebensraum für die Bewohner(innen) gedacht. Als Lebensader des Quartiers quasi. Als ein Ort, wo es sich flanieren und spazieren lässt. Wo Erwachsene auf einer Parkbank einen Schwatz halten oder Kinder Velo fahren lernen können. Und das ohne Gefahr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.