Zum Hauptinhalt springen

Die glamouröse Welt des Partytempels «Du Théâtre»

Im Berner Partytempel «Du Théâtre» stiegen vor über 200 Jahren rauschende Bälle der Reichen und Schönen. Gegründet wurde das «Hôtel de Musique» von innovativen Sprösslingen des Berner Adels. Deren Privatclub hat in der Beletage des Hauses bis heute überlebt.

Party im Lounge-Club «Du Théàtre».
Party im Lounge-Club «Du Théàtre».
Christian Pfander

Heute wird der Berner Theaterplatz abends oft zur Bühne von aufgekratztem, schrillem Partyvolk und elegant zurechtgemachten Damen und Herren. Doch der Platz liegt weder vor dem Stadttheater noch beim Stadtcasino, sondern irgendwo dazwischen. Das ist keine stadtplanerische Panne, sondern der Hinweis auf eine lange Geschichte: Ein paar Schritte neben dem Touristenmekka Zytglogge am Theaterplatz 7 befindet sich das «Düdü», wie das «Du Théâtre» in Bern liebevoll genannt wird. An der Fassade im Fries des spätbarocken Gebäudes prangt der Schriftzug «Hôtel de Musique» – als seien es der verwirrenden Fingerzeige nicht schon genug. Obwohl ein grosses Portal fehlt, lädt die feierliche Architektur zum Betreten ein. Dahinter verbirgt sich eine schillernde Vergangenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.