Zum Hauptinhalt springen

Die jungen Wilden übernehmen

Der alte Hase Raphael Rigassi (74) hat endlich Nachfolger für seine Galerie gefunden: Er konnte Fabian Schmid (29) und Andrej Malogajski (29) , die beiden Geschäftsführer der Galerie Soon, überzeugen, die Berner Institution zu übernehmen.

In der Galerie Rigassi: Fabian Schmid und Andrej Malogajski.
In der Galerie Rigassi: Fabian Schmid und Andrej Malogajski.
Stefan Anderegg

Irgendwann im Winter letzten Jahres betrat Raphael Rigassi die Galerie Soon in der Lorraine. Er hatte klare Absichten und liess auch gleich die Katze aus dem Sack. Verschiedenste Leute hätten ihm Fabian Schmid und Andrej Malogajski, die beiden Betreiber, als mögliche Nachfolger seiner eigenen Galerie ans Herz gelegt, so der 74-Jährige. Schmid und Malogajski stutzten erst mal. Ihr Ausstellungsraum, eine ehemalige Werkstatt, die sie in stundenlanger Arbeit zu Galerie und Bar umgebaut hatten, ist ihnen über die Jahre ans Herz ge­wachsen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.