Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Landwirtschaft leidet unter dem langen Winter

Das Lachen hat Thomas Hurni trotz des traurigen Anblicks noch nicht verloren. Der Nüsslersalat hätte unter dem Vlies viel rascher heranwachsen sollen. Doch es fehlen Wärme und Licht. Auch die anderen Gemüse leiden unter dem Wetter.
Vom Winter gezeichnet: Diese Blätter einer Cherrytomatenstaude weisen Kälteschäden auf. Auch der violette Stängel ist Zeichen des harten Winters.
Trostlos, nass, kalt: Auch auf dem Kartoffelfeld sieht es nicht nach Frühling aus. Das Wasser des geschmolzenen Schnees bildet überall Pfützen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.