Zum Hauptinhalt springen

Die Mikrobeläge werden nachts aufgetragen

Wenn die meisten Berner und Bernerinnen schlafen, rücken gegenwärtig die Belagsspezialisten von ihrer Basis am Lorraine-Brückenkopf mit Fräsen und Belagsmaschinen aus.

Am Muristalden, oberhalb vom Bärengraben, wurde der Belag letzte Woche eingebaut. Die Strasse musste auf der ganzen Breite gesperrt werden.
Am Muristalden, oberhalb vom Bärengraben, wurde der Belag letzte Woche eingebaut. Die Strasse musste auf der ganzen Breite gesperrt werden.
zvg

Noch bis Anfang Juli werden in Bern auf holprigen Strassen neue Beläge eingebaut. «Sie betreiben Dentalhygiene am Strassennetz», sagte gestern Patric Schädeli vom Städtischen Tiefbauamt.

«Mit Strassen verhält es sich wie mit den Zähnen: Richtig gepflegt, halten sie jahrzehntelang. Werden sie aber vernachlässigt, so kommt es zu kostspieligen Totalsanierungen», sagte Stadtingenieur Hans-Peter Wyss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.