Zum Hauptinhalt springen

«Die Musik-CD wird wohl verschwinden»

Nach der angekündigten Schliessung von Jecklin bleibt Chop Records in Bern als einer von wenigen Musikläden übrig. Geschäftsführer Serge Berthoud erklärt, wo er die Chancen sieht, um gegen die Online-Konkurrenz zu bestehen.

Serge Berthoud in seinem Laden.
Serge Berthoud in seinem Laden.
Jon Mettler

Wie haben Sie auf die angekündigte Schliessung von Jecklin reagiert? Serge Berthoud: Schon seit Mitte Jahr gab es Spekulationen, wonach es eine Frage der Zeit sei, bis Jecklin dicht mache. Als ich dann die Meldung gelesen habe war ich nicht wirklich überrascht. Trotzdem blieb ich nicht gleichgültig. Die Schliessung von Jecklin zeigt einmal mehr, dass das Musikladensterben Realität ist. Fürs langfristige Überleben von Chop Records ist es dagegen eine gute Neuigkeit. Es gibt deshalb bei mir ein lachendes und weinendes Auge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.