Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Kunstturner: Nerven bewiesen, Historisches erreicht

Die Schweizer Kunstturner gewinnen in Bern die erste EM-Team- Medaille in der Geschichte. Hinter Russland und Grossbritannien belegen die Gastgeber Platz 3.

Oliver Hegi freut sich über eine gelungene Darbietung.
Oliver Hegi freut sich über eine gelungene Darbietung.
Keystone
Benjamin Gischard zeigt sein Können während des Team-Finals der Kunstturn-EM in Bern.
Benjamin Gischard zeigt sein Können während des Team-Finals der Kunstturn-EM in Bern.
Keystone
Captain Pablo Brägger lässt nichts anbrennen.
Captain Pablo Brägger lässt nichts anbrennen.
Keystone
1 / 9

Es ist kurz vor 17 Uhr, als es in der Postfinance-Arena so richtig laut wird. Eben haben sich die 3200 Zuschauer von ihren Sitzen erhoben, nun klatschen sie begeistert. Derweil ballt Pablo Brägger die Faust, er hat es geschafft. Der Team-Captain trat als Letzter zum abschliessenden Gerät – dem Boden – an. Und Brägger drehte voll auf, erzielte mit 15,133 die höchste Punktzahl aller Schweizer in dieser Disziplin. Damit war klar: Die Schweiz schliesst den Team-Final an der EM in Bern hinter Russland und Grossbritannien auf Rang 3 ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.