Zum Hauptinhalt springen

Die Stadt lässt neue Gartenprojekte gedeihen

Gartenbeete im Lorrainepark, mobile Gärten bei der Markuskirche und ein geplanter Obstnaschgarten in der Elfenau: Stadtgrün Bern lanciert diverse Urban-Gardening-Projekte.

Das alte Tramdepot Burgernziel ist ebenfalls zu einem temporären Garten geworden. Hier setzen Anwohner ihre Pflanzen zum Beispiel in Einkaufswagen oder einem Oldtimer-Bus an.
Das alte Tramdepot Burgernziel ist ebenfalls zu einem temporären Garten geworden. Hier setzen Anwohner ihre Pflanzen zum Beispiel in Einkaufswagen oder einem Oldtimer-Bus an.
Urs Baumann

In der Stadt Bern laufen oder entstehen weitere Urban-Gardening-Projekte wie jenes im Lorrainepark. Stadtgrün Bern achtet darauf, dass sie jeweils von Quartieren und deren Anwohnern getragen werden können.

Zeitgleich mit den Gartenbeeten im Lorrainepark hat Stadtgrün Bern ebenfalls im Nordquartier temporäre Gärten bei der Markuskirche initiiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.