Diebe hatten es auf hochwertige Fahrräder abgesehen

Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Berner Kantonspolizei zwei Männer gefasst, die in grossem Stil Fahrräder gestohlen und ins Ausland geschafft haben. Innert eines Jahres entwendete das Duo rund 190 Velos.

Die zwei Diebe, hatten es vor allem auf hochwertige Fahrräder abgesehen und verkauften diese dann ins Ausland.

Die zwei Diebe, hatten es vor allem auf hochwertige Fahrräder abgesehen und verkauften diese dann ins Ausland.

(Bild: I Stock)

Die mutmasslichen Diebe hatten es vor allem auf hochwertige Fahrräder abgesehen. Die Berner Kantonspolizei beziffert deren Wert laut Mitteilung vom Donnerstag auf rund eine halbe Million Franken. Der eine der beiden Männer war für die Beschaffung der Velos zuständig, der andere transportierte sie zum Wiederverkauf ins Ausland.

Anfang November 2018 hatte die Polizei in Burgdorf im Rahmen von bereits länger dauernden Ermittlungen zu Velodiebstählen eine gezielte Fahrzeugkontrolle durchgeführt. Im Innern eines Minibusses fanden die Einsatzkräfte mehrere verpackte Velos. Der Fahrer des Busses, ein heute 32-jähriger Mann, wurde festgenommen.

Gleichentags wurde in Burgdorf ein zweiter, heute ebenfalls 32-jähriger Mann verhaftet. Dieser war der Polizei bereits zuvor aufgefallen. In einem leerstehenden Gebäude in Bern fand die Polizei damals Velos, die zum Teil als gestohlen gemeldet waren. Eine Verbindung zu den Diebstählen konnte dem Mann seinerzeit aber nicht nachgewiesen werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht. Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei hatte der Mann die Velos an verschiedenen Orten im Kanton Bern und angrenzenden Regionen gestohlen und in Verstecken in Bern und Burgdorf gelagert. Diese Verstecke dienten ihm auch als Schlafplatz. Im Anschluss wurden die Fahrräder ins Ausland geschafft. Spuren führten nach Rumänien.

Der Mann, der die Velos stahl, befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft. Der Komplize, der die Fahrräder ins Ausland schaffte, wurde inzwischen aus der Haft entlassen. Beide Männer werden sich vor der Justiz verantworten müssen.

sma/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...