Ecoplan kümmert sich um Berner Fusionsstudie

Region Bern

Nun steht fest, welche Firma die Machbarkeit einer Fusion von fünf Gemeinden mit der Stadt Bern prüft. Bis im Januar 2020 sollen die Resultate vorliegen.

Im März trafen sich mit Andreas Kaufmann (Bremgarten), Thomas Iten (Ostermundigen), Katharina Zuber (Bolligen), Katharina Annen (Kehrsatz), Alec von Graffenried (Bern) und Markus Kämpfer (Frauenkappelen) die Oberhäupter der Gemeinden, die sich an der Studie beteiligen.

Im März trafen sich mit Andreas Kaufmann (Bremgarten), Thomas Iten (Ostermundigen), Katharina Zuber (Bolligen), Katharina Annen (Kehrsatz), Alec von Graffenried (Bern) und Markus Kämpfer (Frauenkappelen) die Oberhäupter der Gemeinden, die sich an der Studie beteiligen.

(Bild: zvg)

Die Firma Ecoplan erstellt die Machbarkeitsstudie, die sich um den Schulterschluss von sechs Gemeinden im Raum Bern dreht. Das gaben die Stadt Bern und die Gemeinden Bolligen, Bremgarten, Frauenkappelen, Kehrsatz und Ostermundigen am Mittwoch bekannt.

Die Studie soll im Januar 2020 vorliegen. Auf ihrer Grundlage sollen die Gemeinden entscheiden, ob sich eine vertiefte Zusammenarbeit aufdrängt oder ob sie miteinander in Fusionsverhandlungen treten.

«Kooperation Bern» lautet der offizielle Name des Projekts. Den Startschuss gaben Vertreter der sechs Gemeinden am Mittwoch mit einem Treffen auf dem Dach des höchsten Gebäudes der Region, dem sogenannten Swisscom-Tower an der Grenze von Bern zu Ostermundigen.

Dabei wurde die neu gewählte Gesamtprojektleitung präsentiert. Felix Walter von Ecoplan wird zusammen mit seinem Stellvertreter Michael Marti die Erarbeitung der Machbarkeitsstudie verantworten.

Walter hat 2014 die Studie «Bausteine für eine Stadtregion Bern 2030» verfasst. Damit gehört er zu den Wegbereitern der aktuellen Zusammenarbeits- und Fusionsdebatte. Gastreferent auf dem Swisscom-Tower war Wanja Greuel, CEO von Fussball-Schweizermeister YB. Laut Communiqué sprach er darüber, wie man gemeinsam und unabhängig der Herkunft ein Ziel erreicht - eine Erfolgsformel, die gleichermassen für Sport und Politik gelte.

mb/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt