Zum Hauptinhalt springen

Ein Bekenntnis zum Freibad

Das Gemeindeparlament hat den 4-Millionen-Kredit für die Sanierung des Freibads einstimmig gutgeheissen. Das letzte Wort hat nun das Volk.

Im nächsten Winter sollen die Becken des Ostermundiger Freibads saniert und mit Edelstahl ausgekleidet werden.
Im nächsten Winter sollen die Becken des Ostermundiger Freibads saniert und mit Edelstahl ausgekleidet werden.
Stefan Anderegg

Täglich versickert chlorhaltiges Wasser im Untergrund. Jedes Jahr muss der Beton beim Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken geflickt werden. Auch das Kinderplanschbecken weist Mängel auf: wegen seiner Betonecken, des rauen Belags und der rostigen Armierungseisen, die zum Vorschein kommen. Und bei der Sprunganlage sowie bei der Breitrutsche sind die gesetzlichen Wassertiefen nicht eingehalten. Mit anderen Worten: «Es besteht ein grosses Sicherheitsrisiko.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.