Zum Hauptinhalt springen

Ein Bekenntnis zur Musikschule

Die Musikschule Unteres Worblental ist ihrem neuen Musikzentrum einen grossen Schritt näher. Das Stimmvolk in Bolligen ist bereit, die Baukosten zu übernehmen. Nun fehlt nur noch das Ja von Ostermundigen.

Der Musikunterricht in Bolligen soll mehr Platz erhalten.
Der Musikunterricht in Bolligen soll mehr Platz erhalten.
Norbert Braun/zvg

Von der Violine bis zum Schlagzeug, von der Blockflöte bis zum Eufonium: 1000 Schülerinnen und Schüler spielen in der Musikschule Unteres Worblental ein Instrument. Das sind dreimal mehr als vor vierzig Jahren, als die Musikschule gegründet wurde. Entsprechend knapp ist der Platz im Hauptsitz am Bolliger Fellmattweg geworden. Zudem ist das Gebäude sanierungsbedürftig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.