Ein Bier mit Jeans for Jesus

Die neuen Berner Mundartpophelden Jeans for Jesus spielen bereits zum zweiten Mal auf dem Gurten. Im Interview sprechen sie über ihre Nervosität vor Konzerten, Dosenbier und Hühner züchten.

Michael Egger (l.) und Demian Jakob von Jeans for Jesus erzählen von ihrem ersten Bier auf dem Gurten und was ihnen von ihrem ersten Gig auf dem Berner Hausberg noch in Erinnerung geblieben ist.
Sibylle Hartmann@sibelhartmann

«Eigentlich ist es nicht gerne gesehen, wenn eine Band vor dem Konzert zu viel trinkt», sagt Michael Egger, Sänger von Jeans for Jesus gleich zum Auftakt des Interviews. Das habe auf der ersten Tour für Kontroversen gesorgt.

Aber so viel getrunken haben er und sein Bandkollege Demian Jakob offenbar nicht, dass sie sich nicht mehr an ihr allererstes Bier auf dem Gurten erinnern können. «Man konnte sich ja das Ticket damals mit dem Taschengeld nicht leisten. So sassen wir vorne beim Bähnli und tranken Dosenbier», erinnert sich Egger.

Kaum Erinnerungen ans erste Gurtenkonzert

Dafür haben die beiden kaum Erinnerungen an das erste Konzert 2014 auf der Waldbühne. Es war so krass, wir hatten ja damals erst 10 Konzerte gespielt. Er wisse nur noch, dass sie es vor dem Konzert lustig hatten, und danach könne er sich an nichts mehr erinnern. «Ich trug ein ‹Free Gucci›-T-Shirt von Piru und danach erinnere ich mich, dass ich total fertig unten ankam, zum Kiosk ging und mich wie ein Skelett gefühlt habe», doppelt Jakob nach.

Die grosse Nervosität vor dem Konzert auf dem Gurten ist bei der Band auch drei Jahre später noch da. «Hier sind wir Zuhause. Wenn du in Olten spielst, siehst du die Leute nie mehr. Aber wenn mir heute Abend auf der Bühne die Hosen runterfallen, kann ich danach nicht mehr ins Marzili gehe oder dann gleich ‹füdleblutt›, weils eh egal is»t, sagt Jakob.

Und dann haben wir die beiden noch nach ihren Hobbies gefragt und das Mysterium um die Hühnerzucht, die uns Jakob in einem früheren Interview vorgegaukelt hat, wurde endlich aufgeklärt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt