Zum Hauptinhalt springen

Ein Deal von Bernexpo sorgt für Stirnrunzeln

Bernexpo und die Werbeagentur Republica haben Anfang Jahr ein Gemeinschaftsunternehmen im Bereich Livemarketing gegründet. Ein Deal, an dem ein Teil der Konkurrenten keinen Gefallen findet.

Vereint: Roland Brand (Bernexpo, Mitte) mit Bala Trachsel und Chris Morgan von Republica.
Vereint: Roland Brand (Bernexpo, Mitte) mit Bala Trachsel und Chris Morgan von Republica.
Sacha Geiser

Die Stadt Bern gilt in der Schweizer Werbebranche als kreative Alternative zum alles dominierenden Hotspot Zürich. Nun sorgt die Gründung einer kleinen Firma für einige Diskussionen. Die Geschichte geht so: Das Ausstellungsunternehmen Bernexpo und die Berner Werbeagentur Republica haben auf Anfang Jahr ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen Republica Live gegründet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.