Zum Hauptinhalt springen

Ein Fest trotz Nachwuchssorgen

Der Wasserfahrverein Bern feiert sein 100-jähriges Bestehen. Die Feierlaune lässt er sich wegen seiner Nachwuchsprobleme nicht verderben.

Zwei von zwölf aktiven Mitgliedern: Mario Schieppati (vorne) und Kurt Rhyn vom Wasserfahrverein Bern.
Zwei von zwölf aktiven Mitgliedern: Mario Schieppati (vorne) und Kurt Rhyn vom Wasserfahrverein Bern.
Andreas Blatter
Aarefahrt um 1920: Damals hatte der Verein keine Nachwuchsprobleme.
Aarefahrt um 1920: Damals hatte der Verein keine Nachwuchsprobleme.
zvg
1 / 2

Das Hochwasser machte den Wasserfahrern in Bern in den vergangenen Tagen einen Strich durch die Rechnung. Ihre Trainings konnten oft nicht stattfinden. Trotzdem sind zwei Mitglieder des Wasserfahrvereins Bern für den Fotografen dieser Zeitung kurz auf die Aare – mit Ruder, Stachel und dem Boot, in der Fachsprache Weidling genannt. Der Wasserfahrverein Bern feiert am Wochenende seinen 100.Geburtstag mit einem grossen Fest im und um das Bootshaus am Langmauerweg 60 (siehe Infokasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.