Zum Hauptinhalt springen

Ein Stammtisch morgens um sieben

Verschworenes Grüppchen: Karl Schönenberger, Alfred von Niederhäusern, Thomas Kreuter, Alfred und Hans Peter Schmid und Werner Nydegger am Dienstags-KMU-Stamm (von links).
Verschworenes Grüppchen: Karl Schönenberger, Alfred von Niederhäusern, Thomas Kreuter, Alfred und Hans Peter Schmid und Werner Nydegger am Dienstags-KMU-Stamm (von links).
Susanne Keller

Es ist 7 Uhr. Der Schwarzenburger Gartenbauer Hans Peter Schmid sitzt mit seinem Bruder Alfred, einem Bauunternehmer, im Restaurant Sonne. Sie trinken Kaffee. Nach und nach tauchen weitere Schwarzenburger Gewerbetreibende auf, etwas später setzt sich Thomas Kreuter dazu. Er führt ein Architekturbüro und präsidiert den Verein KMU-Schwarzenburg.

Kreuter ist relativ neu im verschworenen Grüppchen. Ist es doch schon über 30 Jahre her, dass sich die Gebrüder Schmid erstmals dienstags um 7Uhr zum Kaffee trafen. «Das brachte den Stein ins Rollen», erinnert sich Hanspeter Schmid. Heute ist der Dienstagsstamm institutionalisiert, man trifft sich regelmässig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.