Zum Hauptinhalt springen

Ein Tag in Rot-Weiss

Papierlaternen und Raketen gab es schon immer. Ein Streifzug durch die Läden zeigt: das Warensortiment für den Nationalfeiertag ist gewachsen. Es gibt viele Dinge, die von früh bis spät gebraucht werden können, alle in Rot-Weiss.

Von der Küchenuhr bis zum Sparschwein: Zum Nationalfeiertag versuchen die Geschäfte, aus dem Schweizer Kreuz Profit zu schlagen.
Von der Küchenuhr bis zum Sparschwein: Zum Nationalfeiertag versuchen die Geschäfte, aus dem Schweizer Kreuz Profit zu schlagen.
Susanne Keller

Wer will schon bis zum Abend warten? Die Schweizer Bundesfeier beginnt am frühen Morgen, wenn der rot-weisse Weckerwürfel schellt. Vaterländische Gefühle erwachen beim ersten Kaffee. Wer ihn aus einer Tasse mit dem Schweizer Kreuz trinkt, startet garantiert gut in den Nationalfeiertag.

Damit man in Schwung bleibt, braucht es ein währschaftes Zmorge. Darf es ein 1.-August-Weggen sein? In der Wichtracher Bäckerei Bruderer gibt es solche aus Butterzopfteig, eine Laugenversion und weitere, wahlweise mit Sesam oder Mohnsamen bestreut, dekoriert mit einem Schweizer Fähnli (siehe Kasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.