Zum Hauptinhalt springen

Ein Teelicht, das Leben veränderte

Im Sommer 2018 zerstörte ein Brand ein Stöckli in Vechigen. Die Ursache des Brandes: ein Teelicht. Am Mittwoch stand der Mann vor Gericht, der die Kerze nicht gelöscht hat.

Mathias Gottet
Das Stöckli brannte völlig aus. Der Schaden überstieg die Millionengrenze. Foto: Raphael Moser
Das Stöckli brannte völlig aus. Der Schaden überstieg die Millionengrenze. Foto: Raphael Moser

Ein einzelnes Teelicht kann einen riesigen Schaden anrichten. Ende Juni 2018 geriet ein Stöckli in der Gemeinde Vechigen in Brand.90 Angehörige der Feuerwehr beteiligten sich an den Löscharbeiten. Für die Bewohner des Hauses blieben übrig: Schutt und Asche, ein Schaden von über einer Million Franken, furchtbare Erinnerungen und ein Gerichtsprozess.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen