Zum Hauptinhalt springen

Einbrecher in Bern von der Polizei in flagranti ertappt

Eine Zivilpatrouille nahm am Sonntagabend in Bern einen Einbrecher fest. Selbst das Einbruchswerkzeug war gestohlen.

In die Fänge der Polizei geriet am Sonntagabend ein 29-jähriger Einbrecher in Bern. Gegen 19 Uhr konnte eine Zivilpatrouille «nach entsprechenden Vorermittlungen einen Mann beobachten, wie er sich Zugang zu einem Bürogebäude an der Freiburgstrasse in Bern verschaffte». Dies teilt die Kapo am Mittwoch mit. Im Innern des Gebäudes hielten die Polizisten den Mann an und nahmen ihn vorübergehend fest.

Auch das Einbruchswerkzeug, das im Rucksack des Täters gefunden wurde, erwies sich als gestohlen. Der Mann zeigt sich geständig, sich bereits mehrere Male in das Gebäude eingeschlichen und dabei Diebstahl begangen zu haben. Weitere Ermittlungen laufen.

pkb/jam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch